007 Leubsdorfer Ansichtskarte 2

Bekannt ist Leubsdorf besonders durch die auf einem Felsen emporragende gotische Kirche, auch die "Weiße Kirche vom Rhein" genannt, die Wasserburg mit ihren vier Erkern und die gut erhaltenen Fachwerkhäuser.

Nachfolgend das Ortswappen von Leubsdorf

Das Wappen zeigt in Silber ein schwarzes, durchgehendes Hochkreuz, dazu im rechten Obereck ein gotisches G, im linken Obereck ein gotische L. Wahrscheinlich weist das Kreuz auf die ehemalige Zugehörigkeit der Gemeinde zum Kurfürstentum Köln hin. Die Begründung ist allerdings nicht gesichert. Der Wappenentwurf wurde 1935 von Wilhelm Zender einer Wappenabbildung auf dem sog. „Dorfkreuz“ von 1622 nachgestaltet.

Weitere Informationen über unseren Heimatort kann man auf der Homepage www.Leubsdorf-Rhein.de nachlesen